Selbst neue Autos sind leicht zu knacken

Selbst neue Autos sind leicht zu knacken

Autos mit einem schlüssellosen Sicherheitssystem sind leichter zu stehlen als solche mit normalen Schlüsseln. Die technologische Entwicklung in diesem Bereich hat zwar zu einem wesentlich höheren Komfort geführt, aber gleichzeitig ermöglicht sie es Dieben, mit Hilfe von Signalverstärkern in jedes Auto einzubrechen. Dies belegen auch aktuelle Studien. Die Hersteller unternehmen jedoch immer noch nichts, um dieses Problem anzugehen und die Besitzer durch den Einbau einer Vorrichtung zu schützen, die das Signal bei Bedarf blockiert! 

Die weit verbreitete Sicherheitslücke im Zusammenhang mit dem schlüssellosen Zugangssystem betrifft alle Autobesitzer, da dieses System in den meisten modernen Fahrzeugen weit verbreitet ist, und nicht nur dort. Das liegt daran, dass es den Gaunern zu leicht gemacht wird, denn sie müssen sich nur mit einem kleinen Gerät in der Nähe des Autoschlüssels aufhalten (z. B. neben der Wohnungstür, wenn Sie schlafen), und ein zweites Teil des Geräts sollte sich in der Nähe der Autotür befinden. Dadurch wird die Reichweite der Signale um Hunderte von Metern “erweitert” und das Auto kann leicht geöffnet und gestartet werden.

Solche Geräte werden oft als Signal Extender bezeichnet und sind leider in allen großen Online-Shops wie Amazon oder eBay leicht zu finden

So funktioniert das schlüssellose System

Ein Keyless System ist ein scheinbar fortschrittliches Sicherheitssystem, das mehr Komfort als Sicherheit bietet. Bei einem schlüssellosen Zugangssystem reicht es aus, den Schlüssel in der Tasche zu haben, um das Fahrzeug zu öffnen und zu starten. Sobald das Auto die Funkwellen des richtigen Schlüssels empfängt, kann es problemlos entriegelt werden. Durch Berühren des Türgriffs oder Drücken einer Taste am Türgriff wird das Fahrzeug vollständig entriegelt. Darüber hinaus kann das Auto auch ohne Zündschlüssel gestartet werden, indem man einfach den Startknopf drückt.

Die meisten Autos sind heute mit schlüssellosen Schließsystemen ausgestattet. Wurden sie früher nur in Fahrzeugen der Oberklasse eingesetzt, so verfügen heute die meisten Fahrzeuge über diese Funktion. Um schlüssellose Fahrzeuge zu stehlen, ist kein “Knacken” von Daten oder gar eine Verschlüsselung erforderlich. Ein einfacher Reichweitenverlängerer ist alles, was benötigt wird. Ein gestohlenes Auto läuft ohne Schlüssel so lange, wie Kraftstoff im Tank ist (oder nachgefüllt wird), bis der Motor abgewürgt oder abgestellt wird.

Autodiebstahl zu leicht gemacht

Wie die Tests an vielen Autos mit schlüssellosen Systemen zeigen, konnten fast alle Fahrzeuge problemlos geöffnet und weggefahren werden. Nur fünf Prozent der geprüften Autos waren gegen den Angriff der Reichweitenverlängerung geschützt und damit sicher vor dieser Art des Diebstahls. Wichtig zu wissen ist, dass diese Sicherheitslücke auch bei schlüssellosen Komfortsystemen besteht, selbst wenn der Schlüssel im Haus ist oder man ihn unterwegs dabei hat. 

Die beiden Geräte, die für den Autodiebstahl gedacht sind, lassen sich nach Angaben der Experten mit geringem Aufwand auch manuell herstellen. Die für den Bau eines solchen Geräts benötigten Bauteile kosten rund 100 Euro und sind in Elektronikmärkten erhältlich. Das Tückische an dieser Methode: Läuft der Motor, können die Diebe Ihr Auto ohne Schlüssel fahren, solange Kraftstoff im Tank ist. Wenn ein Dieb bei laufendem Motor tankt, kann er das gestohlene Fahrzeug problemlos über weite Strecken fahren.

The problems don’t end with the stolen car for the owners. If the stolen vehicle is found and investigated by the police, there will not be signs of a break-in or other theft methods as signal extenders don’t leave any trace. This can lead to problems in settling the claim or to the suspicion that the owner only faked the theft in order to commit insurance fraud. Hence, sometimes it may lead to even bigger problems that will be difficult to overcome.

Wie schützt Sie der Secure FOB vor Autodiebstahl?

Wenn Sie auf der Suche nach der besten Lösung sind, um den Diebstahl eines schlüssellosen Fahrzeugs zu verhindern, habe ich gute Nachrichten für Sie. Es gibt einen innovativen und benutzerfreundlichen Chip namens Secure FOB, mit dem Sie den schlüssellosen Zugang nutzen können, ohne sich Gedanken über die Sicherheit zu machen. Alles, was Sie tun müssen, ist, ihn in den Schlüsselanhänger einzubauen und alle Vorteile zu genießen, die er bietet. Er ist der beste Schutz gegen den Signalverstärker, der es Dieben leichter macht, Ihr Fahrzeug zu stehlen.

Denken Sie daran, dass sich ein fortschrittliches Sicherheitssystem auf lange Sicht immer auszahlen wird. Secure FOB ist ein DIY-Chip, der eine einwandfreie Sicherheit garantiert. Vergewissern Sie sich, dass Ihr Auto nicht durch Signalerweiterungen dem Risiko eines Autodiebstahls ausgesetzt ist und verwenden Sie das entsprechende Gerät, wenn es nicht den Sicherheitsstandards entspricht.

Alternative Möglichkeiten, sich vor Autodiebstahl zu schützen
  • Parken in einer abgeschlossenen Garage

Wenn möglich, stellen Sie das Fahrzeug über Nacht in einer verschlossenen Garage ab.

  • Abseits von Fenstern und Türen

Wenn Sie die Schlüssel im Gebäude aufbewahren, achten Sie darauf, dass es ein Hindernis für das Signal gibt (z. B. eine Wand). Bewahren Sie ihn nicht in der Nähe des Fensters oder der Tür auf.

  • Möglichkeit zur Deaktivierung

Wenn Sie ein Auto mit einem schlüssellosen Schließsystem besitzen, sollten Sie in der Betriebsanleitung nachsehen, ob es deaktiviert werden kann. Ist dies der Fall, ist es in der Regel unmöglich, das Auto mit der oben genannten Methode aufzubrechen. Berücksichtigen Sie vor dem Autokauf den Sicherheitsaspekt bei der Wahl eines schlüssellosen Systems und entscheiden Sie sich nur dann für eine solche Option, wenn sie alle Sicherheitsstandards erfüllt.

Vorsicht! Das Umwickeln des Schlüssels mit Alufolie ist keine zuverlässige Methode gegen Diebstahl. Denn die Folie schirmt nicht immer ausreichend ab und kann durch die Zacken anderer Schlüssel beschädigt werden. Wird ein Fahrzeug dennoch gestohlen, kann den Besitzer eine Mitschuld treffen, weil die Folie nicht optimal angebracht war. Das gilt auch für Blechdosen oder Schutzhüllen, die manchmal die Funkwellen trotzdem durchlassen – zum Beispiel, wenn ein etwas größerer Schlüssel verhindert, dass die Hülle richtig geschlossen werden kann.

Wie sicher ist der schlüssellose Zugang bei einem Motorrad?

Seit einigen Jahren gibt es schlüssellose Schließsysteme für Motorräder. Einzelne Motorradhersteller ersetzen zunehmend die klassischen mechanischen Schlösser an Lenkung und Zündung durch diese elektronischen Schließsysteme. Zu den bekanntesten Herstellern gehören BMW, Ducati, Harley-Davidson und KTM

Untersuchungen haben gezeigt, dass auch Motorradbesitzer dem Risiko eines Motorraddiebstahls ausgesetzt sind.

Zu diesem Zweck wurden praktische Tests an drei Motorrädern verschiedener Marken mit schlüssellosen Zugangssystemen durchgeführt. Dabei wurden die gleichen Funkstreckenverlängerungen verwendet, die bereits bei den Tests an Pkw zum Einsatz kamen.

Bei allen drei Motorrädern war es möglich, das Lenkerschloss zu entriegeln und die Zündung über große Entfernungen zwischen dem Funkschlüssel und dem Motorrad mit Hilfe der Funkverstärker zu aktivieren. Dadurch war es auch möglich, den Motor zu starten und die Maschinen ohne Einschränkungen wegzufahren.

Back to blog